Veranstaltungen Alt

 

Kongress Schloss Mondsee_safe the date
Achtung: 2. Kongress der Klosterheilkunde
– jetzt anmelden:
29. & 30. April 2016, Schloss Mondsee
Klosterheilkunde – Mit allen Sinnen heilen.
Vom Mythos der Vergangenheit zum Therapiekonzept der Zukunft.

Kongressgebühr: € 150,00
Inkl. Verpflegung, Buch „Gesundheit aus dem Kloster“ von Johannes Pausch und Gert Böhm und Konzert in der Basilika von Mondsee mit dem Ensemble Laetare.

Hochkarätige Referenten bringen interessante Aspekte zum Thema und werden auch praktische Beispiele geben.
Pater Dr. Johannes Pausch OSB, Prior des Europaklosters Gut Aich
Bruder Mag. Thomas Hessler  OSB, Spiritueller Lebensbegleiter, Freischaffender Künstler, Kunsttherapeut
Bruder David Steindl-Rast OSB, spiritueller Lehrer
Prof. Dr. Dr. Dietrich Wabner, Chemiker, Biologe, Mediziner, Aromaexperte und Präsident der Natural Oil Research Association
Univ. Prof. Mag. Klaus Fessmann, Prof. an der Univ. Mozarteum Salzburg, Komponist, Klangkünstler, Spezialist für Klangsteintherapie
Christine Baumann, Heilpraktikerin und ärztlich geprüfte Ernährungs-, Mental- und Bewegungstherapeutin
Details zum Programm und Anmeldung hier: Kongress Mondsee_Einladung & Programm (online)

Rückblick 2015:

1. Kongress der Klosterheilkunde am 16./17. Oktober 2015 in St. Veit / Pongau:
Klosterheilkunde – Mit allen Sinnen heilen. KHK als „sinnvolle“ Ergänzung moderner Heil- und Pflegemethoden.
In einem wunderbaren Rahmen veranstaltete die Akademie für Naturheilkunde im Hotel Metzgerwirt in St. Veit einen Kongress zum Thema „Klosterheilkunde“. 115 Teilnehmer konnten sich in einer stimmungsvollen Atmosphäre davon überzeugen, dass die Klosterheilkunde mit all ihren Facetten und Möglichkeiten die Menschen berührt. Ein auf alle Sinneseindrücke abgestimmtes Programm mit hochkarätigen Referenten und eine Diskussion mit Pater Dr. Johannes Pausch, Prior des Europaklosters Gut Aich, Mag. Karl Schweiger, Pflegedirektor des Krankenhauses Hallein und Uwe Büttner, gaben Einblicke in die „geheimnisvolle“ Welt der Klosterheilkunde. Praktische Erfahrungen beim Klangsteinspiel oder bei der Gewinnung von Hydrolaten und ätherischen Ölen ließen die Teilnehmer am eigenen Körper spüren, wie  wohltuend und damit heilsam Töne, Schwingungen, Rhythmen oder Düfte sein können. Darüber hinaus wurde viel diskutiert, Meinungen und Erfahrungen wurden ausgetauscht. Nach einem berührenden Ausklang mit Jörg Fuhrmann, einem ehemaligen Mönch, der in der Palliative Care tätig ist, waren sich Veranstalter, Referenten und Teilnehmer einig: Dieses Programm soll weiterentwickelt werden und eine Fortsetzung finden. Die Idee greifen wir gerne auf. Am 29. uns 30. April 2016 werden wir  das Thema Klosterheilkunde und ihre heilsamen Möglichkeiten weiter vertiefen. Bilder von der Veranstaltung

15. April 2015 in St. Virgil: Dankbar leben: Mehr als ein Weg zum Glücklichsein
Ein Dialog mit Bruder David Steindl-Rast und Pater Johannes Pausch. 

Bild1

Bild5

Bild3

 

Bild4

Bild2