Orthomolekulare Therapie

Praktische Umweltmedizin

09.Oktober 2021 in Salzburg
Tagesseminar

Referent: Dr. med. Udo Böhm

In diesem Tagesseminar werden zunächst die vielfältigen Facetten der aktuellen Umwelt-Problematik sowie ihre Ursachen und ihre Auswirkungen auf Mensch und Natur behandelt. Hierbei liegt ein Schwerpunkt einerseits auf der stark zunehmenden Problematik von grundlegenden Störungen im Stoffwechsel (z.B. hormonelle Störungen, Störungen von Mitochondrien, Redox-System, Immun- und Entzündungssystem, Darm, Psycho-neuro-endokrinem Netzwerk, Reparatursystemen) und andererseits auf dem direkten Bezug zu häufigen Krankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen, neurodegenerativen Erkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, Reproduktionsstörungen, Schwangerschaftsstörungen, psychischen Erkrankungen oder Krebs sowie von typischen Umweltsyndromen wie multiple chemische Sensitivität,  Strahlensensibilität und Sick-Building Syndrom, welche durch ein Sammelsurium von Chemikalien (z.B. endokrine Disruptoren), biologischen, physikalischen (z.B. Lärm, e-Smog) und psychischen Schadstoffen ausgelöst werden.

Anschließend werden die Möglichkeiten der Stärkung von körpereigenem Stoffwechsel und Widerstandkraft gegenüber Schadstoffen sowie der Optimierung der Entgiftungsleistung und der allgemeinen Prävention von Umweltkrankheiten dargestellt.

Des Weiteren werden unter ganzheitlicher Sichtweise Maßnahmen zur Diagnostik, Begrenzung von gesundheitlichen Schäden durch Optimierung von Lebensstil und Stoffwechsel sowie die Behandlung von Folgeschäden auch anhand von Kasuistiken bearbeitet.


Zertifizierte ganzheitliche Gastroenterologie

20.-21. November 2021 in Salzburg

Referent: Dr. med. Udo Böhm

Der Magen-Darm-Trakt und sein Mikrobiom sind für unsere Gesundheit viel wichtiger als bislang angenommen. Sie übernehmen zentrale Rollen im menschlichen Stoffwechsel und sind an der Verhinderung aber auch am Verlauf vieler Krankheiten innerhalb und außerhalb des Darms direkt oder indirekt beteiligt.
Das Seminar richtet sich an Ärzte aller Fachrichtungen, sowie an Heilpraktiker, Pharmazeuten, Ernährungsberater und Angehöriger anderer Gesundheitsberufe. Es hat zum Ziel Grundlagen- und Spezialwissen zu ganzheitlichen, präventiven und therapeutischen Themen „rund um Magen und Darm“ zu vermitteln. Die erlernten Inhalte können danach direkt und einfach im Praxisalltag genutzt und an Patienten weitergegeben werden.