Klosterheilkunde

KlostertorDie Klosterheilkunde ist eine naturheil-kundliche Behandlungsmethode, die traditionelles Wissen aus der Epoche der Klostermedizin mit moderner Pflanzenheilkunde verbindet. In ihr finden sich auch Elemente der Ordnungs- und Ernährungstherapie, sowie spirituelle Ansätze. Die Teilnehmer erfahren, was unter Klosterheilkunde zu verstehen ist und wie sie sich entwickelt hat. Sie erhalten Kenntnisse über die wichtigsten Heilpflanzen und ihre Anwendungen. Sie lernen den Aspekt des Ganzheitlichen kennen und dass nicht alleine die Wirkstoffe einer Pflanze heilsam sind. Für die Teilnehmer eröffnen sich neue Betrachtungsweisen im Umgang mit sich selbst, mit anderen und mit seinem Umfeld. Denn Grundlage der Klosterheilkunde ist die Spiritualität mit ihrem Fokus auf Achtsamkeit und Beziehung auf allen Ebenen.

Unsere Seminare und Lehrgänge zum Thema Klosterheilkunde finden in Kooperation mit dem Verein für Europäische Klosterheilkunde Gut Aich, Winkl 2, 5340 St. Gilgen statt.

 

3. Kongress der Klosterheilkunde

Wir möchten Sie zum 3. Kongress der Klosterheilkunde am 2.-3. Februar 2018 einladen.

Der Kongress wird im Bildungs- und Konferenzzentrum St. Virgil in Salzburg abgehalten.

Referenten wie
Pater Dr. Johannes Pausch OSB, Prior des Europaklosters Gut Aich,
O. Univ. Prof. Mag. Klaus Fessmann, Universität Mozarteum Salzburg und
Margret Madejsky, Heilpraktikerin, spezialisiert auf Traditionelle Abendländische Medizin
und Pflanzenheilkunde
werden unter anderem über die Themen praktische Anwendung und Philosophie der Klosterheilkunde vortragen.

Hier geht’s zur Anmeldung.