Vortrag “Ein Blick in den Kräutergarten”

22Mai2019

Von 19.00 bis 21.30 Uhr

Kloster Seeon, Klosterweg 1, D-83370 Seeon-Seebruck

Eintritt frei!

Ein Blick in den Klostergarten – vergessene Heilpflanzen wiederentdecken

Referentin: Dr. Ruth Teufel-Mayer

Menschen haben schon immer Pflanzen zu Heilzwecken genutzt. Die Pflanzenheilkunde gehört damit zu den ältesten Heilverfahren überhaupt. Aus der Antike sind bereits Monografien überliefert, in denen die Heilwirkungen von Pflanzen beschrieben sind. Dieses Wissen wurde im Mittelalter von Klöstern und im 16. Jahrhundert von  Ärzten, Kräuterkundigen und Heilpflanzenexperten aufgegriffen, tradiert und durch eigene Erfahrungen und Erkenntnissen ergänzt.

Seit Karl dem Großen werden „Arzneipflanzen“ in Klostergärten gezielt angebaut. Sie sind ein Pfeiler der Klosterheilkunde. Klöster haben damit einen 1200 Jahre reichen Erfahrungsschatz mit Heilpflanzen. In den letzten 200 Jahren hat sich die Pharmakologie als Wissenschaft der Wirkung und Anwendung von Arzneimitteln entwickelt. Auch Heilpflanzen werden diesen Richtlinien unterworfen. Doch was passiert mit ihnen, wenn sie nicht oder nur unzureichend untersucht werden?  Was weiß die Wissenschaft? Was weiß die Volksheilkunde? Diese und andere Fragen beantwortet Frau Dr. Teufel-Mayer bei einem spannenden Vortrag über oft schon vergessene Heilpflanzen